geburts abc

Fehlgeburt ein Kind, das fehlt

... wenn die gemeinsame Zeit früh endet

Der folgende Artikel von Anja Constance Gaca bei "Von guten Eltern" ist lesenswert. Wir empfehlen ihn betroffenen Müttern und Vätern.

"Genaue Zahlen dazu, wie viele Frauen tatsächlich eine Fehlgeburt erleben, gibt es nicht. Ungefähr jede zweite bis vierte Schwangerschaft endet vorzeitig. Oft schon ganz früh in den ersten Tagen. In Zeiten, in denen Schwangerschaftstests noch nicht so einfach und preiswert verfügbar waren, wussten Frauen oft gar nicht, dass sie schwanger waren. Sie haben diesen Umstand einfach nur als verzögerte Regelblutung wahrgenommen. Heute zeigen einige Tests schon drei oder sogar vier Tage vor der erwarteten Regel ein positives Ergebnis an. Und ab diesem Moment ändert sich für viele Frauen auch das Erleben. Auch in den ersten Tagen wird oft schon Kontakt mit dem Kind aufgenommen und vor allem wird unweigerlich eine Zukunft geplant – mit diesem Kind..."

weiter lesen...

2021/4